Klettern.JPG Filzen_copy_1.JPG

 

Mittagsbetreuung an der Grundschule Ketschendorf            
Telefon: 239164 von 11.00 bis 16.00 Uhr


Öffnungszeiten und Kosten:

Die Mittagsbetreuung ermöglicht eine Betreuung der angemeldeten Schüler/-innen ab Ende des stundenplanmäßigen Unterrichts bis 14.00 Uhr / 15.00 Uhr /16.00 Uhr an der Schule Ketschendorf.

Sofern wie bisher entsprechende staatliche Fördermittel gewährt werden, fallen für die Eltern monatliche Kosten in Höhe von 50 € / 60 € / 75 € an. Die Geschwisterermäßigung beträgt 80 € / 100 € / 130 €.

Tagesbetreuung ist möglich. Bei Krankheit melden Sie Ihr Kind direkt bei Frau Wolf ab, da sonst der Tagessatz (Tageskinder) und das Essen berechnet werden müssen. Ab 2 Tagen in der Woche fällt allerdings der Monatsbeitrag an, siehe Anmeldeformular.

Spiel- und Getränkegeld monatlich 1 €.

Mittagessen:

Gemeinsames warmes Mittagessen auf Wunsch: Kosten zurzeit 3,20 € pro Mahlzeit.

Essenbestellung oder -abbestellung für den aktuellen Tag zwischen 07.30 Uhr - 08.00 Uhr nur unter Tel. 09561 27663 privat Frau Wolf.

Hausaufgaben:

Die Erledigung der Hausaufgaben erfolgt in separaten Räumen unter Aufsicht. Hilfestellung wird den Kindern gegeben, aber die endgültige Kontrolle der Hausaufgaben muss durch die Eltern erfolgen!

Das Personal der Mittagsbetreuung kann keine Gewähr übernehmen, dass Hausaufgaben vollständig und fehlerfrei sind.

Freispielzeit - Angebote:

Die Aula steht für Spiele zur Verfügung (besonders bei schlechtem Wetter).

Der Ruheraum kann zum Lesen und Entspannen genutzt werden.

Bücher, Spiele, Lego, Bälle, Tischtennis, Malsachen und Bastelmaterial sind vorhanden.

Spielmöglichkeiten bestehen im Pausenhof und auf dem Spielplatz im Ketschendorfer Park.

In regelmäßigen Abständen finden extra Angebote statt, zum Beispiel Themenbasteln, Ausflüge, Weihnachtsmärchen etc.

Ferienbetreuung:

Seit März 2008 bietet die Mittagsbetreuung auch eine Ferienbetreuung an, diese wird durch die Arbeiter-Samariter-Jugend organisiert.

Die Betreuung findet in der ersten Osterferienwoche sowie in der ersten Pfingstferienwoche und in den Sommerferien in der 5. und 6. Ferienwoche statt. Flyer werden rechtzeitig an die Kinder verteilt.


Anspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch:

Anträge für die Kostenübernahme sind im Bildungsbüro der Stadt Coburg erhältlich.


 

 




Zu den Angeboten